Theater neue Welt Kabarettist Christoph Brüske

Der Mai brachte dann auch noch einen

kabarettistischen Soloabend mit meinem aktuellen Programm „Generation Gaga“

Anlässlich der Ingolstädter Kabaretttage gastierte ich in der Kleinkunstbühne Neue Welt. Und wenn ein Kleinkunsttempel schon mal so heißt, habe ich direkt viel Neues an dem Abend ausprobiert. Ob das für Kabarettisten mittlerweile obligatorische Lied über Herrn Erdogan oder einen swingenden Song über den – es darf nicht wahr sein – Präsidentschaftskandidaten Donald Trump.

Und wie und warum der Ingolstädter Horst Seehofer in Berlin einmarschiert, das wissen nur die Kabarettzuschauer im vollen Theater Neue Welt. Ein herzliches „Füerti“ an die Fans und vor allem an Walter Haber, der die Kabaretttage viele Jahre geleitet hat und sich nun zurückzieht.

Morgen geht es dann nach Berlin zum Startschuss einer hochkarätigen Roadshow in der Finanzdienstleistungsbranche. Dazu in Kürze mehr…