Hopp Schwiiz!

Hopp Schwiiz!

Wer mir in den sozialen Medien folgt, weiss vielleicht, dass das „Gletscherdorf“ Grindelwald im Berner Oberland mein persönlicher Sehnsuchtsort ist. So empfand ich es als besondere Wertschätzung, dass die Oltner Kabaretttage mein Solo „Tanz mit dem Vulkan“ in ihr Programm 2024 genommen haben. Location war das Kulturzentrum „Schützi“. Für alles war gesorgt: Betreuung, Technik, leckeres Essen und ein höchst begeisterungsfähiges Publikum. Das nennt man dann wohl Schweizer Präzision. Dass dann noch alle meine Schweizer Freunde gekommen waren, machte es zu einem „Heimspiel in der Fremde“. Besonderen Dank an dieser Stelle an Thomas Baumgartner, Christa Hirschi und der super Crew in der Schützi. Ich mache mir jetzt erstmal ein Fondue….

Wo Werra sich und Fulda küssen

Wo Werra sich und Fulda küssen

An einem Montag im Mai ging es in die Weserberglandhalle nach Hann Münden. Die VR Bank in Südniedersachsen hatte zur Kundenveranstaltung mit dem Titel „Chancen, Spaß und Strategien“ geladen. Die Halle war proppevoll, was auch kein Wunder war. Denn Vertriebsdirektor Olaf Lesemann von der Union Investment gab hochanschauliche Tipps für die Geldanlage. Wer denkt, dass es sich dabei um eine Verkaufsshow handelt, war noch nie bei einem Lesemann/Brüske Infotainment. VR Bank Vorstand und Bayer Leverkusen Fan (schon immer??) Jens Ripke rahmte das ganze mit launigen Grußworten ein. Dass dann noch genug Platz für Spaß und Kabarett blieb, freute mich natürlich umso mehr. Denn lachen können die Menschen im Weserbergland. Ach gäbe es doch mehr von diesen intelligenten Formaten! Ein besonderer Dank geht an Marcus Schuwicht von der VR Bank für die Fotos und die charmante Betreuung. Ich mache jetzt mal den Weg frei….

Vorpremiere der „Goldenen Generation“

Vorpremiere der „Goldenen Generation“

Monatelang ist getüftelt und geschrieben worden. Jetzt ist sie fertig: Die „Goldene Generation“ und mein neues Solo „Ein Babyboomer packt aus“. Unterhaltsamer sind die geburtenstarken Jahrgänge noch nicht unter die Lupe genommen worden. Und was kann schöner sein als eine Vorpremiere unter freiem Himmel vor der Evangelischen Kirche in meinem Heimatort Rheidt. Termin ist Freitag, der 23. August. Die Vorverkaufsstellen wissen noch gar nicht Bescheid, aber ihr könnt gerne schon über die Website unter KONTAKT oder per Mail an buero@brueske.de Tickets für 20 € das Stück bestellen. Und lasst euch nicht zu viel Zeit: Die letzten Jahre war das Open Air immer schnell ausverkauft.

Schusswechsel in Bochum

Schusswechsel in Bochum

Hömma, bin ich glücklich! Der Beginn einer neuen berufichen Partnerschaft ist immer auch ein Wagnis. Was den Fotografen Oli Haas angeht, kann die Zusammenarbeit gerne noch lange andauern. Was für ein toller Mensch und vor allem: Was für ein ausgebuffter Profi an der Kamera! Ich bin immer noch geflasht. Plakat fürs neue Programm, Pressefotos, Cover fürs neue Buch, das Autorenfoto: Wir hatten uns viel vorgenommen in seinem Studio in Bochum. Und was soll ich sagen? Alles ist im Kasten. Oli, du bist ein Teufelskerl! (wurde der Satz nicht mal über Toni Turek gesagt, WM Finale 1954?) Egal, ich schweife ab und schicke ein grenzenloses Glückauf nach Gerthe.

Voller Elan im Café Hahn

Voller Elan im Café Hahn

Das war geil! Nach Jahren durfte ich endlich mal wieder auf die Bühne vom Café Hahn in Koblenz-Güls. Geladen hatte der Kollege Roberto Capitoni zu seinem Comedy Club. Vor ausverkaufter Kulisse durften Don Clarke, Andrea Volk und meine Wenigkeit den Koblenzer Kleinkunstfans so richtig einheizen. Ein energiegeladener und wunderbarer Abend in Kowelenz.